Wie du langfristig manifestierst

Manifestieren ist nicht etwas, das wir tun, sondern etwas, das wir SIND. Genau genommen, manifestieren wir jede Minute unseres Lebens, wenn wir nicht gerade schlafen.
Unsere Gedanken und Gefühle über uns selbst sind in unserem Energiekörper gespeichert und wirken wie ein Magnet auf sogenannte äußere Umstände. Deswegen kann Veränderung nur passieren, wenn wir innerlich einen Schritt zurücktreten und unser Selbstbild mal genauer unter die Lupe nehmen.


Was für ein Bild hast du von dir selbst zum Thema Beziehung? Oder zum Thema Geld? Oder soziale Kontakte? Du wirst feststellen, dass das, was du im Außen erfährst, in Resonanz ist zu dem, wie du dich selbst siehst.
Diese Selbstbetrachtung ist der erste wichtige Schritt, weil sie dich erkennen lässt, dass die äußere Welt sich nicht unabhängig von deinem Sein verhält. Der zweite Schritt ist es nun, dein eigenes Energiefeld neu zu „programmieren“.
Das ist nicht so einfach, denn da sind unzählige Erfahrungen und Glaubenssätze gespeichert, an die du dich oft gar nicht mehr erinnerst. Vieles davon aus frühesten Kindheitstagen.


Es gibt gute Methoden, mit denen man solche blockierenden Energien auflösen kann, ich habe zum Beispiel mit der EFT-Klopfakupressur sehr gute Erfahrungen gemacht. Man kann sie leicht lernen (es gibt Youtube-Videos) und immer wieder mal zwischendurch anwenden.
Erste Ergebnisse, zum Besipiel, dass ein schwieriges Thema sich leichter anfühlt, merkt man schon nach Tagen.


Wenn du dein Energiefeld langsam veränderst und heilst, veränderst du dein Sein. Du veränderst dein Resonanzfeld und damit automatisch die äußere Realität.
Wie wär es, wenn du dir vornimmst, diesen Herbst und Winter zu nutzen, um dein Energiefeld zum Besseren zu ändern. Ohne Druck, sondern in deinem eigenen Tempo immer wieder hinzuspüren, welches Thema du gerne ändern möchtest und es dann angehen.
Und du wirst auch merken, wenn du eine Pause brauchst, weil du dich an neue Veränderungen und Entwicklungen gewöhnen musst, auch wenn sie positiv sind. Oder an ein neues Selbstbild. Das braucht alles Zeit…
Aber das ist der Weg zu einer Manifestation, die dein Leben wirklich langfristig in neue Bahnen lenkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.